12/06/2019

Zusammen mit dem renommierten Architekturbüro Bjarke Ingels Group (BIG) präsentiert Sika im Rahmen der Ausstellung „Formgiving“ in Kopenhagen (Dänemark) die jüngsten Errungenschaften im 3D-Betondruck.

BIG ist eine weltweit für ihre einzigartigen, experimentellen und innovativen Entwürfe bekannte Gruppe international führender Architekten mit Sitz in Kopenhagen. Zu den richtungsweisenden Projekten von BIG gehören etwa das VIA 57 WEST Wohnhochhaus in New York und das Nationale Schifffahrtsmuseum in Helsingør, Dänemark.

„Formgiving“ heisst die aktuelle Ausstellung, die BIG im Rahmen der inzwischen zu einer Institution gewordenen Ausstellungsserie veranstaltet. Diese wird von 12. Juni 2019 bis 5. Januar 2020 in Kopenhagen gezeigt und ist der Zukunft des Bauens sowie dessen Auswirkungen auf die Erde gewidmet. Sika wird an der Ausstellung einen der zentralen Trends der Bauindustrie live demonstrieren: den 3D-Druck.  Die Besucher können miterleben, wie Sika eine von BIG entwickelte Fallstudie, der Hualien Residence Resort in Taiwan, umsetzt. Gleichzeitig erfahren die Besucher, welche neuen Formen und Oberflächen der 3D-Betondruck ermöglicht und welche einzigartigen Chancen sich dadurch für neue architektonische Entwürfe eröffnen.

Frank Höfflin, CTO
"BIG möchte in der Partnerschaft mit Sika herausfinden, ob und wie der 3D-Betondruck zu einer neuartigen Architektur und zu Einsparungen in der Fertigung beitragen kann. Mit ihrer grossen Erfahrung in der Werkstoffkunde und deren Bedeutung für den industriellen 3D-Druck hat uns Sika geholfen, den architektonischen Entwurfsprozess so anzupassen, dass wir die Chancen, die uns diese neue Technologie bietet, bestmöglich nutzen können." Frank Hoefflin, CEO Bjarke Ingels Group
ÜBER BIG

BIG ist eine Gruppe von Architekten, Designern, Urbanisten, Landschaftsgärtnern, Innenarchitekten, Produktdesignern, Forschern und Erfindern mit Sitz in Kopenhagen und Niederlassungen in New York, London und Barcelona. Das Büro ist aktuell an zahlreichen Projekten in Europa, Nordamerika, Asien und Nahost beteiligt.