Mit einem nachhaltigen E-Fahrzeug zu neuen Höhenflügen

Sika sponsert die Peak Evolution Expedition: ein herausforderndes Projekt, um einen neuen Weltrekord zu erreichen. Das Peak Evolution Team entwickelt ein innovatives und nachhaltiges landwirtschaftliches Fahrzeug, das vollständig mit elektrischer Energie arbeitet.

Um seine Leistungsfähigkeit unter Beweis zu stellen, plant das Team, die höchste Höhe zu erreichen, die jemals mit einem E-Fahrzeug erreicht wurde (Nevado Ojos del Salado in Chile, 6.893 m), und das vollständig elektrisch.

Sika unterstützt die Expedition mit hochleistungsfähigen Klebelösungen, um die extremen Wetterbedingungen zu meistern.

E-Fahrzeug
Image: Landwirtschaftliches E-Fahrzeug von Peak Evolution Expedition

Ein innovatives und nachhaltiges Projekt

Peak Evolution Team
Image: Peak Evolution expedition team

Das Team von Peak Evolution hat an der Umrüstung eines dieselbetriebenen landwirtschaftlichen Fahrzeugs auf Elektroantrieb gearbeitet. Sie haben das Getriebe so umgestaltet, dass es ein sehr hohes Drehmoment hat, aber auch mit hoher Geschwindigkeit fahren kann. Das Fahrzeug soll in der Schweiz vermarktet werden, und ihr Start-Up wird vom Schweizer Fernsehen begleitet.

Neben dem Abenteuergeist geht es bei dem Projekt auch um die Reduzierung von Lärm und Emissionen in den oft sensiblen Höhenregionen. Künftig soll TERREN in der Landwirtschaft und im kommunalen Bereich eingesetzt werden und dort die herkömmlichen dieselbetriebenen Traktoren ersetzen.

Sika ist ein führendes Unternehmen für Hochleistungs-Klebstofflösungen im Fahrzeugbau, für Elektro-PKW's sowie für Solarpaneele und damit ein idealer Partner für diese anspruchsvolle industrielle Anwendung. TERREN wird voraussichtlich Mitte 2022 auf dem Markt erhältlich sein.

Sika Technologien im Einsatz

Terren, das Expeditionsfahrzeug, basiert auf einem herkömmlichen Mehrzwecktransporter mit Verbrennungsmotor. Sika ist mit ihren Kleb- und Dichtstoffen an dem Projekt beteiligt, um dieses einzigartige Fahrzeug in ein E-Fahrzeug umzuwandeln, das die für den Weltrekord erforderliche Kraft und Stärke aufbauen kann.

Die Transportbox besteht aus leichten Sandwichplatten, die mit SikaForce®-Klebstoffen zusammengefügt werden. Sie wird mit SikaForce®-803, das Teil unserer Powerflex-Technologie ist, auf einen Stahlhilfsrahmen geklebt, der am Fahrzeug befestigt ist.

Die Reise stellt hohe Anforderungen an die Konstruktion: hohe Torsionskräfte, extreme Bedingungen in der Wüste und die Kälte auf dem Gipfel des Berges. Die zuverlässigen Kleb- und Dichtstoffe von Sika sind für solche anspruchsvollen Bedingungen ausgelegt und werden dem Team eine sichere Reise ermöglichen.

Das Fahrzeug TERREN
Image: Das Fahrzeug TERREN
Peak Evolutoin e-vehicle in the mountains
"Das Projekt Peak Evolution verbindet perfekt die Ambitionen des Expeditionsteams mit den Kernwerten von Sika: Pioniergeist, Innovation und Nachhaltigkeit. Wir freuen uns darauf, sie bei ihrem Abenteuer zu unterstützen, E-Fahrzeuge auf ein neues Leistungsniveau zu bringen." Corporate Target Market Manager Industry, Morten Muschak

Die Reise von der Schweiz nach Chile

Das Abenteuer beginnt in der Schweiz und endet in Chile auf dem Gipfel des höchsten aktiven Vulkans der Welt. Die Expedition wird im Jahr 2022 in der Schweiz starten. Nach dem Transport des Fahrzeugs per Schiff ist der eigentliche Start in Chile für den Herbst 2022 geplant.
Details zur Reise finden Sie hier