Die intelligente Überwachung auf dem Dach: Sika SmartRoof Control

Sika SmartRoof Control - die intelligente Überwachung

NACHHALTIG, ÖKOLOGISCH, ENERGIEEFFIZIENT - Die Anforderungen ans Flachdach sind hoch und eine lange Lebensdauer dafür ist die Voraussetzung! Mechanische Beschädigungen können vorkommen - dies auch, weil das Dach nach Fertigstellung oft als "Lagerplatz" für andere am Bau Beteiligte dient. Die Überwachung und Kontrolle des Dachaufbaus wird daher immer wichtiger und eine schnelle Leckortung/-suche ermöglicht eine zeit- und kosteneffiziente Instandhaltung.

GOLD - SILVER - BRONZE: individuelle Lösungen

Sika SmartRoof Control GOLD

Sika SmartRoof Control - Dachaufbau

AKTIVE und PASSIVE Sicherheit: 

  • Silver + Bronze Standard = GOLD
  • Jederzeit Kontrolle über allfällige Wassereindringung durch mit RCS Sensoren ausgerüstete Kontrollrohre (1 Sensor überwacht ca. 250 m2 Dachfläche)
  • Leitfähiges RCS Vlies inkl. Kontaktplatte macht Hoch-/Niedervolt-Prüfungen möglich
  • Kontrolle / Abnahme möglich mittels Hochvolt-Prüfung 
  • Leckortung jederzeit möglich mittels Niedervolt-Prüfung

 

GOLD-Standard beinhaltet: 

  • Kontrollrohr mit RCS Sensoren
  • RCS Leitvlies
  • RCS Kontaktplatte

Sika SmartRoof Control SILVER

Sika SmartRoof Control - leitfähiges RCS Vlies

PASSIVE Sicherheit:

  • Leitfähiges RCS Vlies unter der Abdichtung verlegt
  • RCS Kontaktplatte verbindet das RCS Leitvlies mit den Hoch-/Niedervolt-Prüfgeräten
  • Zuverlässige Kontrolle bei Dachabnahme (mittels Hochvolt-Prüfung)
  • Präzise Leckortung möglich (mittels Hochvolt- oder Niedervolt-Prüfung, je nach Dachaufbau)
  • Aufrüstung zum Gold-Standard jederzeit möglich!

 

SILVER-Standard beinhaltet: 

  • RCS Leitvlies
  • RCS Kontaktplatte

Sika SmartRoof Control BRONZE

Sika SmartRoof Control - Wasser Alarm durch RC Sensoren im Kontrollrohr

AKTIVE Sicherheit: 

  • Permanente Überwachung des Dachsystems
  • Kontrollrohre ausgerüstet mit funkbasierten RCS Sensoren
  • Kontrollieren bis zu 250 m2 Dachfläche
  • Nachweis von Wasser auf Dampfbremse
  • Sofortige Meldung via App an definierte Stelle
  • Auch bestehende Sika Kontrollrohre können mit dem RCS Sensor nachgerüstet werden. 
  • Nicht erweiterbahr auf GOLD

 

BRONZE-Standard beinhaltet: 

  • Kontrollrohr (falls nicht bestehend)
  • RCS Sensor für Kontrollrohr

 

Die Prüfmethoden

Sika SmartRoof Control - Hochvolt-Prüfung

Hochvolt-Prüfung

Ist die Abdichtung verlegt und noch keine Schutz-/Nutzschicht eingebracht, kann mittels Hochvolt-Prüfung die Abdichtung kontrolliert werden. Die Abdichtung muss trocken sein. Diese Prüfung kann durch einen erfahrenen Flachdachverleger vorgenommen werden. Die Bezugsquellen für ein Hochvolt-Prüfgerät können bei Sika angefragt werden.

Methode geeignet bei: Dachabnahmen VOR Einbringen der Schutz- oder Nutzschicht / Kontrolle von Nacktdächern

Sika SmartRoof Control - Niedervolt-Prüfung

Niedervolt-Prüfung

Kommt es nach dem Einbringen der Schutz-/Nutzschicht (z.B. Kies oder Begrünung) und/oder Installationen zu Undichtigkeiten,so kann das Leck mittels einer Niedervolt-Prüfung punktgenau geortet werden. Das Dach muss feucht/nass sein. Diese Methode erfordert Erfahrung und Sika empfiehlt dies durch eine Fachperson ausführen zu lassen.

Methode geeignet bei: Dachkontrollen / nach Aufbringen von Auflasten (z.B. Solaranlage, Lüftungen etc.) / Lecksuche nach Wassereinbruch