Tipo di documento

Referenze Sika at work
17 MFH, Safenwil
Referenze PDF - 276 KB (de)
17 MFH, Safenwil
Baujahr: 2007 Dachfläche: 8'000 m2 System: Sarnafil T
3A Composites Mobility AG
Sika at work PDF - 169 KB (de)
3A Composites Mobility AG
Brandschutz ist gerade für Rail- und Schienenfahrzeuge, welche sich hauptsächlich in geschlossenen Tunnelsystemen fortbewegen, ein enorm wichtiger Faktor für den sicheren Betrieb. Dies sind vorwiegend Metros in Grossstädten und Agglomerationen. Im Falle eines Brandes, muss sichergestellt sein, dass Fahrgäste sicher und schnell evakuiert werden können. Die Flucht aus Zügen die sich in engen Tunnels bewegen, ist über die Seitentüren oftmals unmöglich. Dies bedeutet im Havariefall, dass Reisende und Pendler, das Fahrzeug nur über die beiden Enden verlassen können. Dieser Umstand verlängert die Flucht- und Rettungszeit in grossem Ausmass.
ALDI Verteilzentrum, Domdidier
Referenze PDF - 283 KB (de)
ALDI Verteilzentrum, Domdidier
Baujahr: 2008Dachfläche: 64'500 m2System: Sarnafil TS 77-18
ALDI Verteilzentrum, Perlen
Referenze PDF - 285 KB (de)
ALDI Verteilzentrum, Perlen
Baujahr: 2016Dachfläche: 50'000 m2System: Sarnafil TS 77-20
ALDI Verteilzentrum, Perlen (2017)
Sika at work PDF - 315 KB (de)
ALDI Verteilzentrum, Perlen (2017)
In Perlen ist eines der modernsten und nachhaltigsten Logistikzentren der Schweiz entstanden. Rund 160 Mitarbeitende des Schweizer Discounters ALDI Suisse AG haben 2016 den operativen Betrieb aufgenommen. Zum Verteilzentrum gehören nebst einem Verwaltungsgebäude auch ein Trockenlager sowie ein Tiefkühlzentrum - mit einer gesamten Dachfläche von rund 50‘000 m2.
ALDI, Allschwil
Referenze PDF - 458 KB (de)
ALDI, Allschwil
Baujahr: 2009 Dachfläche: 4'300 m2 System: Sarnafil TG 66-20
ALDI, Schötz
Referenze PDF - 284 KB (de)
ALDI, Schötz
Baujahr: 2006 Dachfläche: 1'500 m2 System: Sarnafil T
AMAG, Bern
Referenze PDF - 463 KB (de)
AMAG, Bern
Baujahr: 2009 Dachfläche: 2'500 m2 System: Sarnafil T
AMAG, Cham
Referenze PDF - 481 KB (de)
AMAG, Cham
Baujahr: 2009 Dachfläche: 5'600 m2 System: Sarnafil TG 66-16
ARA Windisch
Sika at work PDF - 295 KB (de)
ARA Windisch
Aus schmutzig wird sauber – die einfachste aber klarste Aussage des Abwasserverbandes Kläranlage Brugg-Birrfeld. Dazu nötig sind Kanalisationen, Sammelkanäle und eine Abwasserreinigungs- Anlage, die wohl wichtigste Einrichtung im Dienste der Hygiene, der Gesundheit und des Gewässerschutzes. Insgesamt besteht die Anlage aus 15 verschiedenen Becken in denen 11'000 Tonnen Beton verbaut wurden. Die Abdichtungen des Betons erfolgten im System “Weisse Wanne” (wasserdichter Beton mit Fugenabdichtungen) durch die auf Abdichtungssysteme spezialisierte Vistona AG.
Aagwärb, Stans-Oberdorf
Referenze PDF - 439 KB (de)
Aagwärb, Stans-Oberdorf
Baujahr: 2009 Dachfläche: 1'700 m2 System: Sarnafil TG 66-18
Ackermann AG, Entlebuch
Referenze PDF - 406 KB (de)
Ackermann AG, Entlebuch
Baujahr: 2010 Dachfläche: 5'000 m2 System: Sarnafil T
Airport Zürich - Anlieferungstunnel
Sika at work PDF - 225 KB (de)
Airport Zürich - Anlieferungstunnel
Das Tor zu Welt, so wird der grösste Flughafen der Schweiz auch genannt. Bezüglich Qualität und Besucherfreundlichkeit gehört er zu den führenden Flughäfen Europas und baut sein Angebot im Bereich Shopping stetig aus.
Aldi, Honau
Referenze PDF - 569 KB (de)
Aldi, Honau
Baujahr: 2007 Dachfläche: 1'500 m2 System: Sarnafil T
Allod Bad Ferienwohnungen, St. Moritz
Referenze PDF - 341 KB (de)
Allod Bad Ferienwohnungen, St. Moritz
Baujahr: 2015 Dachfläche: 1'050 m2 System: Sarnafil TG 66-18
Alpine Crossing, Zermatt
Sika at work PDF - 1 MB (de)
Alpine Crossing, Zermatt
1976–1979 wurde die erste Grosskabinenbahn im Wallis von der Talstation Trockener Steg auf das Klein Matterhorn mit über 3 820 MüM gebaut. Eine Pionierleistung. Ausgeführt wurden die Arbeiten damals von der Bauunternehmung Ulrich Imboden AG, einem Familienbetrieb, der heute von Oli Imboden geführt wird. Schon damals pflegten die beiden Firmen Imboden und Sika eine intensive Partnerschaft und gute Zusammenarbeit.
Alpines Sportzentrum, Mürren (1‘662 m.ü.M.)
Sika at work PDF - 193 KB (de)
Alpines Sportzentrum, Mürren (1‘662 m.ü.M.)
Der 1983 erbaute Komplex des alpinen Sportzentrums in Mürren beherbergt diverse Sportanlagen sowie Eigentumswohnungen. Vor dem Gebäude befinden sich zwei Betonflächen, welche im Winter als Eisfläche genutzt werden. Eine davon wurde nun überdacht. Die Überdachung wurde als offene, leicht gewölbte Holzkonstruktion geplant, welche zum Teil als ein extensiv begrüntes und zum anderen Teil als ein begehbares Flachdach ausgeführt werden sollte.
Am Glattufer Wohnüberbauung, Dübendorf
Referenze PDF - 573 KB (de)
Am Glattufer Wohnüberbauung, Dübendorf
Baujahr: 2007 Dachfläche: 6'300 m2 System: Sarnafil T
Loading...