Sichere Wegfahrzeit

Sika ist einer der führenden Hersteller von Glasklebesystemen für PKW und schwere Nutzfahrzeuge. Seit 1987 beliefert Sika diesen Industriebereich weltweit und kennt die verschiedenen Spezifikationen der Atomobilhersteller (OEM) für die Verklebung von Fahrzeugglas.

Darüber hinaus beliefert Sika den Bereich «Fahrzeugglasersatz» mit der gleichen Qualität von Klebesystemen.

Eine der größten Herausforderungen im Bereich Fahrzeugglasersatz besteht darin, diese Industrie mit einem Klebstoffsystem zu versorgen, das auf die spezifischen Anforderungen zugeschnitten ist. Dazu gehören beispielsweise Anforderungen, dass das System in allen 4 Jahreszeiten für mobile Situationen oder für Installationen an einem Zweigstandort verwendet werden kann.

Sika bietet branchenführende Lösungen für die Fahrzeugglasverklebung sowohl auf der Automobilhersteller-Seite als auch für den Austausch von Fahrzeugglas.

Die Klebstoffe sind nach FMVSS212 geprüft. Die Norm FMVSS 212 gilt für Personenkraftwagen, Mehrzweck-Personenkraftwagen, Lastkraftwagen und Busse mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 4500 kg oder weniger.

Produkt

 
Temperatur Bereich   SDAT   Anwendungs-Werkzeug  
SikaTack® ELITE -10 °C ─ 35 °C 30 Minuten PowerCure Dispenser
SikaTack® PRO -10 °C ─ 35 °C 30 Minuten
Starke, batteriebetriebene Pistole

In bestimmten Fällen kann es zu Beeinträchtigungen der «Sicheren Wegfahrzeit» kommen.

Heckscheiben, Seitenscheiben, Panoramadächer

Heckscheiben, Seitenscheiben und Panoramadächer für Fahrzeuge unter 4'500 kg, unterstützt mit Blöcken oder Clips, folgen dem Standard Safe Drive-Away Zeit (SDAT) gemäß Produktdatenblatt (PDS). Diese Empfehlung entspricht nicht FMVSS 212.

WINDSCHUTZSCHEIBEN FÜR AUTOS OHNE AIRBAGS

Autos unter 4500 kg und ohne Airbags folgen dem oben genannten SDAT nach PDS.

Für alle Installationen ist ein geeigneter UV-Schutz vorzusehen. Diese Empfehlung entspricht nicht FMVSS 212.