23/01/2020

Sika hat in die Produktion von Betonzusatzmitteln, Flüssigmembranen auf Acrylbasis und Mörteln in Barranquilla, der viertgrössten Stadt Kolumbiens, investiert. Die Aktivitäten eines bestehenden Werks wurden an den neuen hochmodernen Standort verlagert und erweitert. Die Fabrik beliefert den attraktiven karibischen Markt sowie den Norden Kolumbiens und ermöglicht weiteres Wachstum.

Barranquilla liegt zwischen den beiden stark wachsenden Touristendestinationen Cartagena und Santa Marta an der Atlantikküste. Mit dem neuen, modernen und hervorragend erschlossenen Standort in der Zweimillionenstadt Barranquilla kann Sika die Kunden im Norden des Landes und in der Karibikregion besser bedienen. Im Rahmen des Umzugs hat Sika nicht nur die Produktionsanlagen modernisiert, sondern auch die Produktionskapazitäten stark erweitert und ein Schulungszentrum für Kunden etabliert.

Mit drei weiteren Produktionsstätten in Tocancipá, in der Metropolregion Bogotá, in Rionegro bei Medellín und in Duitama in Zentral-Kolumbien ist Sika ideal positioniert, um weiteres Wachstum in Kolumbiens Baumarkt zu generieren.

Christoph Ganz, Region Americas
"Wir setzen unsere Strategie konsequent um und konzentrieren unsere Geschäftsaktivitäten auf die grössten Märkte und Ballungsräume. Mit unserer jüngsten Investition in Barranquilla können wir das Potenzial des dynamischen Baumarkts in der Karibikregion noch besser erschliessen. Unser Ziel ist es, schneller als der regionale Baumarkt zu wachsen, der jährliche Zuwachsraten von 15% aufweist." Christoph Ganz, Regionalleiter Americas

Infrastrukturinvestitionen als Wachstumtreiber

Kolumbien ist einer der attraktivsten Infrastrukturmärkte in Lateinamerika. Haupttreiber des Wachstums sind Investitionen in den städtischen Nahverkehr, in Autobahnen und Brücken sowie in die Energie- und Versorgungsinfrastruktur. Ein Beispiel ist die erste U-Bahnlinie in Bogotá, die für umgerechnet rund CHF 4.5 Milliarden gebaut werden soll. Schätzungen gehen davon aus, dass die Bauindustrie über die nächsten fünf Jahre um knapp 4% jährlich wachsen wird.

Mortar tower of the new plant in Barranquilla, Colombia
New plant in Barranquilla, Colombia