Was tun bei gefrorenem Sika®Cleaner G+P?
  • Verarbeitung in einen wärmeren Raum verlegen
  • Windschutzscheibe im Lager reinigen, bevor sie eingesetzt wird
  • Eine Reinigung der Klebefläche mit Sika®Cleaner PCA durchführen
Posted on: 08/05/2019
Warum Sika®Cleaner G + P anstelle von Alkohol oder herkömmlichen handelsüblichen Glasreinigern verwenden?
  • Alkohol kann mit Polyurethan reagieren und die reaktiven Gruppen blockieren, welche die Aushärtung und den Adhäsionsaufbau beeinflussen.
Posted on: 08/05/2019
Kann Sika®Cleaner G+P verdünnt werden?
  • Es wird nicht empfohlen, chemische Produkte zu verdünnen, da die Verträglichkeit nicht garantiert ist und die Zusammensetzung so ausgelegt ist, dass bereits die beste Leistung erzielt wird.
Posted on: 08/05/2019
Wie lange halten Primer und Aktivatoren nach dem Öffnen?
  • Alle Sika-Aktivatoren und Primer sind nach dem erstmaligen Öffnen kürzer haltbar. Bei ordnungsgemäßen Lagerbedingungen bleiben sie bis zu 2-4 Wochen (siehe PDS) nach dem Öffnen oder bis zum Ablaufdatum verwendbar, je nachdem, was zuerst eintritt. Verschließen Sie nach jedem Gebrauch die Innenverkleidung und die Außenkappe immer wieder fest. Wenn das Produkt dick oder trüb oder inhomogen wird, entsorgen Sie es sofort gemäß den Angaben im Sicherheitsdatenblatt.
Posted on: 08/05/2019
Kann Sika® Aktivator PRO bei feuchten Bedingungen eingesetzt werden?
  • Ja, Sika® Aktivator PRO kann unter feuchten Bedingungen verwendet werden, z. auf Windschutzscheiben mit leichtem Kondenswassernebel. (In dieser Anwendung bezieht sich „feucht“ auf jeden feuchten Zustand, in dem KEINE Wassertropfen sichtbar sind, weder als Ansammlung von Kondenswasser noch als Regenflecken.) Es ist jedoch besser, wenn das Teil zuerst getrocknet wird.  
Posted on: 08/05/2019
Wenn die Öffnungszeit von Sika® Aktivator PRO abgelaufen ist, ist es in Ordnung, den Aktivierungsschritt erneut auszuführen?
  • Ja. Es ist in Ordnung, Sika® Aktivator PRO bis zu dreimal auf die Klebefläche aufzutragen. Es ist wichtig, dass die Oberfläche sauber und aktiviert ist. Sie können erkennen, ob die Oberfläche aktiviert wurde, wenn sie einen schimmernden Aspekt aufweist. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ist es besser, Sika® Aktivator PRO erneut anzuwenden.
Posted on: 08/05/2019
Warum soll für den Auftrag von Sika® Aktivator PRO kein Filzapplikator verwendet werden?
  • Sika® Aktivator PRO erfüllt sowohl eine Reinigungs- also auch eine Aktivierungsfunktion. Beim Einsatz eines Filzapplikators wird der Schmutz nur verschmiert, nicht aber die Fläche gereinigt.
  • Die Filzapplikatoren werden schmutzig und verunreinigen beim Eintauchen den Applikator.
  • Wir empfehlen die Verwendung von sauberen Tüchern.
Posted on: 08/05/2019
Warum muss Sika®Primer-207 geschüttelt werden?
  • Durch Schütteln des Primers werden Feststoffe aufgemischt, die sich möglicherweise am Boden der Flasche abgesetzt haben, und sorgen für eine dünne, gleichmäßige Mischung und Abdeckung. Alle feststoffhaltigen Primer des Herstellers sollten vor Gebrauch geschüttelt werden.  
Posted on: 08/05/2019
Kann hochviskoser / gelierter Sika®Primer-207 verdünnt werden?
  • Wenn die Viskosität des Primers hoch wird, verwenden Sie NIEMALS Verdünner oder Lösungsmittel, um das Produkt zu verdünnen, da die höhere Viskosität ein Hinweis auf eine geringere Reaktivität ist.
Posted on: 08/05/2019
Was passiert, wenn eine zu dicke Schicht Sika® Primer-207 aufgetragen wird?
  • Das Auftragen einer dicken Schicht Sika® Primer-207 führt zu einer längeren Ablüftzeit. Bei Anwendung als Korrosionsschutz auf blankem Metall wird empfohlen, zwei dicke Schichten Sika® Primer-207 für einen dauerhaften Schutz aufzutragen.
Posted on: 08/05/2019
Gibt es ein Produkt um Sika® Primer-207 von Innenteilen zu entfernen?
  • Sika® Primer-207 kann mit Sika® Remover-208 oder Sika® Handwipes-Tüchern entfernt werden, solange es nicht vollständig ausgehärtet ist. Nach dem Aushärten muss es mechanisch entfernt werden.
Posted on: 08/05/2019
Enthalten Sika® Aktivator PRO oder Sika® Primer-207 aggressive Komponenten, die Oberflächen angreifen könnten?
  • Sika® Aktivator PRO und Sika® Primer-207 enthalten reaktive Komponenten, die chemisch mit Glas, Farbe und anderen Materialien reagieren. Einmal ausgehärtet, können sie nur mechanisch entfernt werden und die oberste Schicht des Substrats wird dabei beschädigt. 
  • Es ist darauf zu achten, dass Sika® Aktivator PRO nur auf die erforderlichen Bereiche angewendet wird. 
  • Wenn das Produkt auf den transparenten Bereich des Glases aufgetragen wird, ist es sichtbar und der Kunde hat Grund zur Beanstandung.  
Posted on: 08/05/2019
Kann Sika®Primer-207 verwendet werden, um keramische Farbe auf Floatglas zu imitieren, um einen UV-Schutz zu erzeugen?
  • Um eine dauerhafte Haftung zu gewährleisten, müssen transparente Windschutzscheiben vor UV-Strahlung geschützt werden. Sika® UV Shielding Tape kann in Fällen verwendet werden, in denen kein Schutz gewährt wird. Sika Primer (und die meisten Glasprimer anderer Hersteller) sind organische Materialien und werden innerhalb kürzester Zeit durch UV-Strahlung zerstört und bieten daher keinen dauerhaften Schutz.

Mögliche Lösungen:

  • Geeignete Druckfarbe.
  • Schutzverkleidung aus Metall oder undurchsichtiger Kunststoff
  • .Sika® UV Shielding Tape
Posted on: 08/05/2019
Was ist die Mindesttemperatur, um eine Windschutzscheibe zu ersetzen?
  • Sika Produkte sind für Temperaturen zwischen +5° C und +35°C ausgelegt. Für alle anderen Bedingungen hat Sika spezielle Empfehlungen für heißes und kaltes Wetter. Soll eine Arbeit bei -10°C ausgeführt werden, besteht die berechtigte Frage nach ausreichender Geschicklichkeit mit kalten Händen. Es kann zu kalt sein, um die Arbeit nach professionellen Standards auszuführen. In diesem Fall sollte sie auf jeden Fall verschoben werden.  
Posted on: 08/05/2019
Wie lange muss ich mit der Autowäsche warten, wenn die Windschutzscheibe ersetzt wurde?
  • Seifen und Reinigungshilfen können die Aushärtung negativ beeinflussen und rahmenlose Gläser reagieren empfindlich auf Wasserdruck und Lufttrockner, da sie die frische Haut des Urethans beschädigen können. Daher ist eine Wartezeit von 24 Stunden erforderlich (ausgenommen bei Installation mit Powercure System).  
Posted on: 08/05/2019
Nach dem Ausschneiden einer Windschutzscheibe enthielt die alte PUR-Kleberaupe viele kleine Blasenn. Wie kann dies verhindert werden?
  • Der PUR-Klebstoff setzt beim Aushärten Kohlendioxid frei. Wenn die Kleberaupe während des Aushärtens erwärmt wird, wird das Gas schneller freigesetzt, was zu kleinen Blasen in der Kleberaupe führen kann.. Dies kann passieren, wenn die Windschutzscheibe Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Das Parken des Autos im Schatten verhindert dieses Problem.  
Posted on: 08/05/2019
Wie wird eine Windschutzscheibe mit einer GFK-Karosseriestruktur verbunden?
  • Wenn die alte PU noch vorhanden ist, kann das Standardverfahren befolgt werden
  • Bei direkter Verbindung mit GFK, verwenden Sie ein Schleifpad, um die Oberfläche anzurauen. Anschließend Sika®Cleaner G + P zur Reinigung verwenden und danach Sika® Primer-207 auftragen
Posted on: 08/05/2019
Wie kann ein frisch lackiertes Fahrzeug verklebt werden?
  • Auf neuer Lackierung ist es sehr schwierig, ausreichende Haftung zu erzielen, weil die Lackierung selbstreinigend und abweisend sein soll
  • Frische Lackierung muss vor Verklebung ausreichend aushärten (24h)
  • Danach mittels Schleifpad die Oberfläche anrauen, mit  Sika® Cleaner G+P reinigen und danach Sika® Primer-207 auftragen
Posted on: 08/05/2019
Warum benetzt der Primer die Oberfläche nicht richtig?
  • Wenn die Oberflächenspannung eines Substrats nicht ausreicht, zeigt der Primer Benetzungsprobleme auf der Oberfläche. Dies ist vor allem durch nicht traditionelle Verunreinigungen an keramischen Beschichtungen bekannt.
  • Entfernen und reinigen Sie (Sika®Cleaner PCA) oder verwenden Sie ein Glas, das für diesen Zweck geeignet ist.
Posted on: 08/05/2019
Die Oberfläche zeigt nach der Reinigung Benetzungsprobleme
  • Die Verwendung von Sika® Cleaner PCA erhöht die Reinigungseffizienz, da Glasreiniger als Schmiermittel wirken kann.  
Posted on: 08/05/2019
Laden ...