Sika übernimmt Emseal Joint Systems, Ltd., einen US-amerikanischen Marktführer in der Entwicklung und Herstellung von hochleistungsfähigen Expansionsfugenprodukten für die Bereiche Neubauten und Bauwerksinstandsetzungen. Damit verfügt Sika über das umfassendste Angebot an Kleb- und Dichtstoffen im nordamerikanischen Bausektor. Emseal erzielt einen Jahresumsatz von umgerechnet CHF 40 Millionen.

Emseal hat seinen Hauptsitz in der Nähe von Boston und ist ein gut etabliertes US-Unternehmen mit einer starken Marke und einer führenden Stellung bei Bauplanern und Bauunternehmern im nordamerikanischen Markt. Es gilt als Technologieunternehmen, das für erstklassige Produkte, einen herausragenden Kundendienst und innovative Lösungen für strukturelle Expansionsfugen in Gebäuden, Stadien, Parkhäusern und Infrastruktureinrichtungen steht. Die Übernahme von Emseal ergänzt die Produktpalette von Sika im Bereich Kleb- und Dichtstoffe perfekt und bietet ein grosses Cross-Selling-Potenzial für andere Sika Technologien. Mit seinem Produktionsstandorten in Toronto, Kanada, und Westborough, Massachusetts, verfügt Emseal über den idealen geografischen Zugang zum nordamerikanischen Markt.

Christoph Ganz, Regionalleiter Nordamerika: „Die Übernahme von Emseal passt perfekt zu unserer Wachstumsstrategie in Nordamerika, da sie Sika Zugang zu neuen Kunden und eine verstärkte Präsenz in wichtigen Grossprojekten ermöglicht. Die Technologien und Produktpaletten von Sika und Emseal ergänzen sich hervorragend. Wir heissen die Mitarbeitenden von Emseal herzlich im Sika Team willkommen und freuen uns auf eine gemeinsame und erfolgreiche Zukunft.“