Sika baut ihr Mörtelwerk in Alexandria, Ägypten, aus und investiert in zusätzliche Produktionslinien. Mit der Erweiterung werden die Kapazitäten an die steigende Nachfrage des boomenden Baumarkts angepasst. Ägypten ist eines der bevölkerungsreichsten Länder der Region mit knapp 100 Millionen Einwohnern und einer florierenden Bauwirtschaft.

Die Bauindustrie in Ägypten wächst rasant. Die wichtigsten Treiber der Nachfrage nach Baustoffen sind Grossprojekte in den entstehenden Megacitys, wie die neue Hauptstadt östlich von Kairo, die neue Alamein City westlich von Alexandria und viele andere Bauprojekte in den Ballungsräumen Kairo und Alexandria. Mit der zusätzlichen Produktionskapazität wird Sika vom Marktwachstum profitieren und die Führungsposition bei Mörtelprodukten weiter stärken.

 

Ivo Schädler, Regionalleiter EMEA: „In Ägypten realisieren wir hervorragende Zuwachsraten und haben unsere Produktionskapazitäten für Mörtel verdoppelt. In einem so rasch wachsenden Markt wie Ägypten ist dies ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Wir haben die Grundlage geschaffen, um überproportional zum Markt zu wachsen und uns als starker Anbieter von Hochleistungsprodukten für die Bauindustrie zu positionieren.“

 

ENORMER INFRASTRUKTURBEDARF

Ägypten hat mit seiner stark wachsenden Bevölkerung einen enormen Bedarf an Wohnraum sowie an Transport- und Energieinfrastruktur. Darüber hinaus bewegen sich die Investitionen in den Ausbau der Tourismusinfrastruktur auf einem hohen Niveau. Prognosen zufolge wird die Bauindustrie in diesem Jahr um knapp 11% und bis zum Jahr 2023 im Schnitt um mehr als 10% wachsen wird.