Sika erweitert und stärkt die Supply Chain für den mexikanischen Automobilmarkt mit der Eröffnung eines neuen Automobilwerks in Querétaro, Mexiko. Das neue Werk beinhaltet ein integriertes Logistikzentrum und wird die gesamte Palette von Akustiksystemen und Karosserieverstärkern von Sika für den lokalen Markt produzieren, wo gerade zahlreiche neue Zuliefer- und Montagewerke grosser Autohersteller (OEM) entstehen. Die mexikanische Niederlassung von Faist ChemTec, die Anfang 2018 von Sika übernommen wurde, wird ebenfalls in das neue Werk integriert.

Der mexikanische Automobilmarkt ist in den letzten vier Jahren um 25 Prozent gewachsen. 2018 wird die Zahl der in Mexiko hergestellten Fahrzeuge die Vier-Millionen-Grenze erreichen. Wachstumstreiber sind die zahlreichen Key Player im OEM-Markt, die in den Ausbau ihrer Produktionskapazität investieren. Mexiko gehört zu den führenden Produktionsstandorten der Automobilindustrie und wird bald der sechstgrösste Autohersteller der Welt sein und somit zu Südkorea aufschliessen.

Die Megatrends bei Fahrzeugbau und Nachhaltigkeit führen zu höheren Anforderungen im Bereich der Emissionssenkung und der Verwendung von hochfesten Klebstoffen, mit denen leichtere, stärkere, sicherere, geräuschärmere und «grünere» Fahrzeuge produziert werden können – all dies ermöglichen Produkte von Sika. Mehr als 50 Mio. weltweit produzierte Fahrzeuge werden heute bereits jedes Jahr mit den Klebstoffen sowie Verstärkungs- und Akustiksystemen von Sika ausgestattet.

Hochleistungstechnologien von Sika wie SikaBaffle®, SikaDamp® und SikaReinforcer® werden bei der Montage von Fahrzeugen in grossem Umfang eingesetzt. Die Luft- und Körperschalldämpfenden Technologien verringern Geräusche im Innenraum, während die verstärkenden Strukturklebstoffe die Crashfestigkeit der Fahrzeuge erhöhen. 

Thomas Hasler, Head Industry von Sika, erklärt: „Unser Werk in Querétaro liegt strategisch mitten im Zentrum unseres mexikanischen Kundennetzes und somit ganz nahe bei den zahlreichen bestehenden sowie neu hinzukommenden Herstellerfabriken und Zulieferbetrieben in Mexiko. Wir wollen mit dem Markt wachsen, kontinuierlich Mehrwert für unsere Kunden schaffen und diese bestmöglich unterstützen. Der Standort beherbergt auch eines unserer grossen Baustoffwerke, mit dem Vorteil einer gemeinsam genutzten Infrastruktur und eines gemeinsamen Logistik-Netzwerks.”