Bus

Nutzfahrzeuge - Bus

Karosseriebau

Karosseriebau

Bushersteller setzen im Karosseriebau eine Vielzahl von unterschiedlichen Materialien und Verfahren ein. Sika bietet Produkttechnologien, welche die Prozesse unterstützen und die Anforderungen in der Fertigung zuverlässig erfüllen.

verkleben von Böden, Wänden und Klappen

Verklebung von Böden, Bodenbelägen, Seitenwänden und Gepäckklappen

Die Klebelösungen von Sika für die Montage von Böden und Seitenwänden erfüllen die Anforderungen bezüglich Aufprallschutz, Geräusch- und Vibrationsschutz, Widerstand gegen Temperaturen sowie zuverlässiger Betriebssicherheit optimal.

Dachaufbauten

Verklebungen im Dachbereich

Langzeitbeständigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen Klimaeinflüsse sowie ein möglichst geringes Gewicht und damit verbunden weniger Kraftstoffverbrauch sind zusammen mit einer höchst möglichen Stabilität zur Sicherheit für die Insassen die wichtigsten Anforderungen, die hier von den Sika Kleb- und Dichtstoffen zuverlässig erfüllt werden.

Front- und Heckmodulverklebung

Front- und Heckmodulverklebung

Der Einsatz von vorgefertigten Bauteilen ist heutzutage bei der Montage der Front- und Heckmasken in Bezug auf die Verbesserung von Design und Aerodynamik Stand der Technik. Mit Sika Kleb- und Dichtstofflösungen lassen sich die Anforderungen im Bereich der Front- und Heckmodulverklebung bei Bussen erfüllen.

Scheibenverklebung Bus

Scheibenverklebungen

Mit dem Einsatz von Sika Scheibenklebstoffen können signifikante Kosteneinsparungen und eine Vereinfachung von Produktionsprozessen erzielt werden. Die Verklebung wird ohne den Einsatz eines Schwarzprimers ausgeführt.

Hohlraumversiegelung

Hohlraumversiegelung

Hohlraumversiegelung für die Innenseiten von Fahrzeugkarosserieteilen. Die hervorragende Kapillarwirkung bietet dauerhaften Korrosionsschutz in Zwischenräumen und entlang von Schweissnähten bei Türen, Kofferräumen, Kotflügeln oder Schwellen.

Unterboden- Steinschlagschutz

Unterboden- und Steinschlagschutz

Kautschuk-, bitumenbasierende, überlackierbare Steinschlag- und Unterbodenschutzbeschichtung von lackierten Fahrzeugteilen wie Schwellen, Kotflügeln, Radläufen und Überhängen. Durch das einstellen von Spritzdruck und Abstand können unterschiedliche Strukturen erzielt werden.

Interieur

Interieur

Sika Kleb- und Dichtstoffsysteme, für die Herstellung und Montage der Innenausstattung von Personentransportfahrzeugen.

Vorbehandlungsmittel

Vorbehandlung und Hilfsstoffe

Für die bestmögliche Adhäsion (Flächenhaftung) zwischen Klebstoff und Untergrund ist die richtige Vorbehandlung wichtigste Voraussetzung. Grundsätzlich müssen die Haftflächen trocken, staub- und fettfrei sowie frei von nichthaftenden Teilen (Lackreste, Rost, usw.) sein. Vor der Anwendung ist die Sika Vorbehandlungstabelle zu beachten.