Allgemeine Aussenanwendungen

Allgemeine Aussenanwendungen

Marine Dichtanwendungen aussen

Allgemeine Dichtanwendungen

Sämtliche Abdichtungen müssen absolut wasserdicht sein. Undichtigkeiten können erhebliche Schäden wie Korrosion, Auflösung des GFK-Verbunds, Osmose sowie Leckagen, verbunden mit Schäden an der Inneneinrichtung, nach sich ziehen.

Marine allgemeines Kleben

Allgemeine Klebeanwendungen

Kleben von Scheuerleisten, Holzanbauteilen, Opferanoden, Flybridge-Konstruktionen oder rutschsichere Decksbeläge. Sikaflex ist toleranzausgleichend, haftet auf unterschiedlichen Untergründen, ist stoss- und schlagfest.

Hoch UV-belastete Bereiche

Abdichten in hoch UV-belasteten Bereichen

Bei längerer UV-Einstrahlung können sich an der Oberfläche von konventionell hergestellten Dichtfugen kleine Risse und Auswaschungen bilden. Zwar wird dadurch die Dichtfunktion nicht beeinträchtigt, allerdings leidet die Optik. Deshalb wird bei starker UV-Einstrahlung der Einsatz von speziellen UV-resistenten PU-Dichtstoffen empfohlen.

Vorbehandlungsmittel

Vorbehandlungsmittel und Hilfsmittel

Für die bestmögliche Adhäsion (Flächenhaftung) zwischen Klebstoff und Untergrund ist die richtige Vorbehandlung wichtigste Voraussetzung. Grundsätzlich müssen die Haftflächen trocken, staub- und fettfrei sowie frei von nichthaftenden Teilen sein.