Sika at work - Objektreferenzen zum Anwendungsbereich «Tunnelbau»

Wählen Sie das entsprechende Dokument in der nachfolgenden Liste.

Tunnel Visp
Tunnel Visp

Der Tunnel Visp ist das westliche Teilstück der zur Nationalstrasse A9 gehörenden Südumfahrung von Visp. Das östliche Teilstück ist der bereits vollendete Tunnel Eyholz. Die Südröhre des neuen Autobahntunnels Visp wurde vom bestehenden Kantonsstrassentunnel (Vispertaltunnel) auf das für Nationalstrassentunnel notwendige Mass aufgeweitet. Das Gleiche gilt für die Nordröhre, welche in Form eines 2005 aufgefahrenen Sondierstollens bestand.

Download (pdf, 1.14 MB)

Gotthard-Basistunnel
Gotthard-Basistunnel

25 Jahre nach meiner ersten Projektsitzung mit dem Bauherren SBB wird der längste Eisenbahntunnel der Welt offiziell eröffnet: Der Gotthard-Basistunnel – ein Weltrekord.

Download (pdf, 7.09 MB)

Pumpspeicherkraftwerk in den schweizer Alpen
Pumpspeicherkraftwerk in den schweizer Alpen

Zwischen den beiden bestehenden Stauseen Vieux-Emosson und Emosson wird ein Pumpspeicherkraftwerk gebaut. Es liegt unterirdisch in einer Kaverne, welche zu den grössten in Europa gezählt werden kann. Darin werden 6 Pumpturbinengruppen platziert mit einer Gesamtleistung von 900 MW. Das Bauwerk liegt an der französisch-schweizerischen Grenze inmitten der Walliser Alpen.

Download (pdf, 0.61 MB)

Argessa - Ausgleichsreservoir
Argessa - Ausgleichsreservoir

Das Ausgleichsbecken für das Wasserkraftwerk Argessa befindet sich südöstlich des Kraftwerks auf einer Höhe von 1'360 m. Das Becken stellt eine Ausgleichsmöglichkeit zwischen den beiden Kraftwerken Oberems und Turtmann dar und verfügt über eine Nutzkapazität von ca. 25'000 m³.

Download (pdf, 0.30 MB)

Sika at Work - Adlertunnel
Sika at Work - Adlertunnel

10 Jahre nach der Fertigstellung dieses Tunnels zeigen sich auf einer Länge von rund 40 Metern Risse im Gewölbe, welche saniert werden mussten. Quellfähiger Gipskeuper hatte die Tunnelsohle bis zu 7 cm angehoben. Um das Problem dauerhaft zu beheben, wurden über die sanierungsbedürftige Strecke Betonriegel (Widerlagerkörper) eingebaut, die über Felsanker mit dem Berg verspannt werden, um so den Druck in den Fels abzuleiten.

Download (pdf, 1.78 MB)

Tunnel de Choindez - Sika at Work
Tunnel de Choindez - Sika at Work

Der Tunnel de Choindez ist Teil des Autobahnausbaus der A16 zwischen Delémont und Moutier. Bauherr ist der Kanton Jura. Sika liefert für diesen Tunnelbau die Zusatzmittel für den Spritzbeton und für den Ortbeton.

Download (pdf, 1.00 MB)