Sika at work zum Anwendungsbereich «Plattenlegerwerkstoffe»

Klicken Sie in der nachfolgenden Liste auf das «Sika at work» ihrer Wahl.

Pumpspeicherkraftwerk Veytaux
Pumpspeicherkraftwerk Veytaux

2016 wurden im Pumpspeicherkraftwerk Veytaux zwei neue Maschinengruppen von je 120 MW in einer neuen Kaverne in Betrieb genommen. Diese steigerten die Leistung des Kraftwerks auf 480 MW. Mit erhöhter Flexibilität wird zu Spitzenzeiten das Wasser des Stausees Hongrin durch die Turbinen des 880 Meter tiefer gelegenen Kraftwerks Veytaux geführt, während bei Schwachlastzeiten der Energieüberschuss verwendet wird, um das Wasser aus dem Genfersee in den Stausee Hongrin hochzupumpen.

Download (pdf, 0.59 MB)

Water World Wallisellen
Water World Wallisellen

Das bestehende Schwimmbad wurde mit einem Sprudelbad, Lernschwimmbecken und einem Rutschbahnturm ergänzt. Mit dem Lernschwimmbecken konnte die Angebotslücke zwischen dem bestehenden Planschbecken für die ganz Kleinen und dem Becken für Schwimmer geschlossen werden. Das Warmwassersprudelbecken soll drei Bereiche aufweisen. Ein Bereich mit Massagedüsen, mit Sprudelliegen und Bodensprudeldüsen.

Download (pdf, 0.57 MB)

Allmend Luzern
Allmend Luzern

Im Sportgebäude der Stadionüberbauung Luzern ist im 5. Geschoss auf ca. 2 000 m2 ein neuer Fitnesspark mit Wellnessbereich entstanden. Für Besucher eine echte Wohlfühloase mit verschiedensten Erlebnisräumen wie Finnen-, Bio –und Aufgussauna, sowie Eisraum und Dampfbad.

Download (pdf, 0.34 MB)

Schwägalp erfindet sich neu
Schwägalp erfindet sich neu

Das Neubauprojekt “Säntis – das Hotel”, mit der Idee vom Hotel zum Resort, ersetzt die gesamte in die Jahre gekommene Infrastruktur auf der Schwägalp und ermöglicht auch später eine komplett neue verkehrstechnische Gestaltung und eine mögliche zweite Etappe der Hotelerweiterung.

Download (pdf, 0.19 MB)

SAW_Ueberbauung_Schoenberg_Bern_DE_web.pdf
SAW_Ueberbauung_Schoenberg_Bern_DE_web.pdf

Noch im 19. Jahrhundert hatten verschiedene Berner Patrizierfamilien ihre Sommerresidenz Im Schosshaldenquartier in Bern. Nun werden dort mit der Überbauung Schönberg Ost auf ca. 86'000 m2 366 Wohnungen für ca. 300 Mio. CHF erstellt. In unmittelbarer Nähe zum Zentrum Paul Klee entsteht so ein qualitativ hochstehender, urbaner Lebensraum für ca. 1'000 Menschen. Der Einzug des Berner Stadtpräsidenten dürfte die Ambitionen dieses Projekts bestätigen.

Download (pdf, 0.17 MB)

Flusskraftwerk Eglisau
Flusskraftwerk Eglisau

Das Flusskraftwerk Eglisau-Glattfelden wurde in den Jahren 1915 bis 1920 erbaut. 1988 wurde das Kraftwerk vom Kanton Zürich in das Inventar der schützenswerten Bauten aufgenommen. 2012 wurden für 188 Millionen Franken die Maschinengruppen erneuert, um die Stromproduktion um 30 Prozent zu erhöhen, des Weiteren wurde das Gebäude teilweise saniert. Der im Dickbett verlegte Fliesenbelag wurde zurückgebaut und neu
konzipiert.

Download (pdf, 0.33 MB)

Hallenbad Geiselweid WinterthurSika at Work - Hallenbad Geiselweid
Hallenbad Geiselweid WinterthurSika at Work - Hallenbad Geiselweid

Das in die Jahre gekommene Hallenbad Geiselweid der Stadt Winterthur wurde nach 38 Betriebsjahren für rund 15 Millionen Franken einer Gesamterneuerung unterzogen. Neben ästhetischen Aspekten wie helleren Decken und offenerem Eingangsbereich, wurde der Schwimmbadumgang auf das Niveau des Wasserspiegels angehoben.

Download (pdf, 0.41 MB)

Hörnlihütte Zermatt
Hörnlihütte Zermatt

Der Schweizerische Plattenverband (SPV) erhielt im Rahmen seiner Nachwuchsförderungsaktivitäten die Zusage, die Plattenarbeiten in der Hörnlihütte ausführen zu dürfen. So arbeiteten und logierten während 12 Tagen die 13 besten Fliesenleger-Lehrlinge ihres Jahrgangs auf der Hörnlihütte, um sich auf die anstehenden Schweizerischen Berufsmeisterschaften (Swissskills) vorzubereiten. Neben den beruflichen Herausforderungen mussten die Kandidaten weitere Unannehmlichkeiten wie Stromausfall, übernachten bei kalten Temperaturen, Schneefall im August, lange Arbeitstage und fehlende Duschen meistern.

Download (pdf, 0.21 MB)

Umbau ACW Auto-Center Visp AG
Umbau ACW Auto-Center Visp AG

Das Auto-Center Visp AG plante ein Teilabbruch der bestehenden Garage und einen Neubau für ihre Ausstellung und die Werkstatt. Da das Bauprogramm sehr sportlich war, mussten Produkte zum Einsatz kommen, die die Dauer des Umbaus in Kürze hielten.

Download (pdf, 0.18 MB)

Garage Atlantic AG - Sika at Work
Garage Atlantic AG - Sika at Work

Die Geschäftsräume, Werkstattbereiche sowie die Waschanlagen beider Garagen, sollten mit optisch ansprechenden wie auch äusserst resistenten und pflegeleichten Plattenbelägen ausgestattet werden.

Download (pdf, 0.50 MB)

Umbau Fashion Store Chicorée
Umbau Fashion Store Chicorée

Sika at Work - Im Stadtkreis 1 zwischen Limmatquai und dem «Niederdörfli» wurde
einer der über 160 Filialen des Schweizer Modelabels «Chicorée» umgebaut.
Durch die Renovation des Geschäftslokals konnte aus dem
bisherigen Lebensmittelladen ein moderner Fashion Store verwirklicht
werden.

Download (pdf, 0.56 MB)

Schwimmbad Einfamilienhaus
Schwimmbad Einfamilienhaus

Natursteinriemchen aus Andeer-Granit. Abdichtung und Verklebung mit Sika Systemen

Download (pdf, 0.58 MB)