Eine wasserdichte Betonkonstruktion

kann zur Abdichtung sowohl gegen eindringendes als auch gegen austretendes Wasser konzipiert werden.

Gegen eindringendes Wasser müssen Bauten geschützt werden, die unter Terrain liegen und Anforderungen an die Dichtigkeit haben. Zu diesen Bauten gehören zum Beispiel Parkgaragen oder Untergrundstationen von Tram und S-Bahnen, aber auch Wohnräume, Lager- und Nutzräume. Verkehrsbauten, wie Tunnels müssen gegen eindringendes Grund- und Bergwasser geschützt werden.

Gegen austretendes Wasser müssen Reservoire und Wassertanks geschützt werden. Aufgrund der strengen Vorschriften zum Schutz des Grundwassers müssen besonders Kläranlagen und Abwasserkanäle vor austretendem Wasser geschützt werden. Auffangwannen und Schwimmbäder erfordern ebenfalls hohe Qualitätsansprüche an die Dichtigkeit. Bis hin zum Bau von Staudämmen sind bei der Erstellung von Gebäuden in vielen unterschiedlichen Bereichen Anforderungen an eine wasserdichte Konstruktion zu finden. In einigen Fällen kann auch ein Schutz gegen sowohl eindringendes als auch austretendes Wasser erforderlich sein.

Sika bietet für sämtliche Bereiche, in denen wasserdichte Betonkonstruktionen benötigt werden, Lösungen. Angefangen vom wasserdichten Beton, über Lösungen für Arbeits- und Dehnfugen bis hin zu Lösungen für Durchdringungen und nachträgliche Injektionen.