Recyclingbeton in Form von Betongranulat hat sich heutzutage in der Schweiz bereits gut etabliert und wird häufig im konstruktiven Betonbau (Expositionsklassen XC1 und XC2 und teilweise XC4) eingesetzt. Unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit wird die Verwendung von Recyclingbeton zunehmend an Bedeutung gewinnen.

Durch den Rückbau ganzer Gebäude in den städtischen Agglomerationen, fallen in der Schweiz jährlich rund 5 Mio. Tonnen Mischabbruch an. Der aus Mischabbruch-Granulat hergestellte Recyclingbeton (RCM-Beton) wird heutzutage praktisch ausschliesslich für anspruchslosere Anwendungen wie Z.B Füll- oder Magerbeton eingesetzt. Laboruntersuchungen und praktische Anwendungen zeigen aber, dass sogar mit einem Anteil von 100% Mischabbruch-Granulat Konstruktionsbetone mit definierten Eigenschaften hergestellt werden können. Ein grosses Ziel ist es in Zukunft gesamte Bauten aus RCM-Beton realisieren zu können.

Haus aus Mischabbruch-Granulat
Das Richi-Haus in Weiningen (ZH)

Die „Richi Immobilien AG” hat in Weiningen, ein in der Schweiz einzigartiges, Bauwerk erstellt. Für alle Betonbauteile wurde Recyclingbeton verwendet, der mit 75% Granulat aus Mischabbruch hergestellt wurde. Im Gesamten wurden rund 2400 Kubikmeter Recyclingbeton verarbeitet. Die „Richi Immobilien AG" hat damit gezeigt, dass Bauteile aus solchem RCM-Beton unterschiedliche Anforderungen an Statik und Expositionsklassen erfüllen, und erfolgreich für den konstruktiven Betonbau eingesetzt werden können.

Zusammenarbeit zwischen Richi AG und Sika Schweiz AG

Es konnte ein Beton mit konstant tiefem Wasserzementwert und gleichzeitig gut verarbeitbarer Konsistenz hergestellt werden. Dies nicht zuletzt durch die besonderen Verflüssigungseigenschaften von Sika ViscoCrete-3095 X, einem hochmodernen Fliessmittel mit hoher Wasserreduktion und speziell angepassten Verflüssigungseigenschaften. Sika ViscoCrete-3095 X zeichnet sich neben seiner hohen Wasserreduktion besonders im Einsatz in Betonen mit stark saugender Gesteinskörnung, wie beispielsweise Recyclingmaterial, durch hervorragende Konsistenzhaltung aus.

Recyclingbeton hat das Klischee vom «minderwertigen Beton» längst abgestreift

Mit der Wohnüberbauung Werdwies, kann auf beeindruckende Art gezeigt werden, dass der Recyclingbeton das Klischee vom «minderwertigen Beton» längst abgestreift hat. Durch den Einsatz von RC-Beton für «Weisse Wannen» und mit der Ausbildung von Sichtbetonflächen ist zu erkennen, dass Anwendungen im Spezialbetonbau durch den Einsatz der neuesten Fliessmitteltechnologie problemlos auszuführen sind.

RC-Beton erfüllt hohe Anforderungen

Vorzeigeobjekt in Zürich-West, Wohnüberbauung Werdwies im Grünauquartier. Recyclingbeton für "Weisse Wanne" (PDF, 245 Kb)