Wir beteiligen uns in diesem Jahr bei dem Projekt "Mädchen-Technik-Los!", bei dem bisher eher "männertypische" Berufe aus den technischen Bereichen Mädchen der Klassen 5-7 vorgestellt werden und ihnen ermöglicht, die Berufe praxisnah zu erleben. Damit möchte man dem Fachkräftemangel in den technischen Berufen in der Schweiz entgegentreten.

Wir beteiligen uns im Kanton Aargau mit dem Beruf der Polymechanikerin, bei dem mit Unterstützung von Dustin Lenz und seinem Team die Mädchen diesen Beruf erleben und Fragen an eine ehemalige Lernende in diesem Bereich stellen können.

Im Kanton Zürich unterstützt uns Hans Ulrich Frei, der die Mädchen die Arbeit im Labor erleben lässt.