Anlagenführer/innen steuern und bedienen grössere Produktions- und Verpackungsanlagen in den verschiedensten Bereichen des Industriesektors. Sie kennen den Produktionsablauf von den einzelnen Rohstoffen bis zum fertigen Produkt. Sie koordinieren und steuern die einzelnen Teilprozesse und überwachen die Anlagen während des Fabrikationsvorgangs. Sie sind dabei, wenn es gilt, Fehler zu analysieren oder Prozesse zu optimieren.

Einfachere, mechanische Unterhaltsarbeiten nehmen sie selbst vor und greifen bei Störungen sofort ein. Sie stellen das Funktionieren der Anlage sicher und ziehen nötigenfalls Techniker bei.

Anforderungen:

  • Interesse für Technik
  • Manuelles Geschick, exakte Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Logisches Denken und Analysefähigkeit
  • Teamfähigkeit und Offenheit
  • Belastbarkeit
  • Qualitätsbewusstsein

Voraussetzungen

  • Sekundar- oder guter Realschulabschluss mit guten Leistungen in Mathematik und Realien
  • Bereitschaft zur Schichtarbeit

Ausbildung

  • Dauer der Lehre: 3 Jahre
  • Theoretische Ausbildung an 1 Tag pro Woche an der Berufsschule in Olten (in deutscher Sprache) oder in Bulle (in französischer Sprache)
  • Berufsmatura während der Lehre möglich
  • Abschluss mit eidgenössischem Fähigkeitsausweis als Anlagenführer/in EFZ

Weiterbildung

  • Teamleiter/in, Bereichsverantwortliche/r
  • Produktionsassistent/in, Produktionsplaner/in
  • Produktionsleiter/in, Planungsverantwortliche/r
  • Meister/in (höhere Fachprüfung)
  • Techniker/in HF, Ingenieur/in FH

Ausbildungsort

Sika Manufacturing AG, Werk Düdingen (Kanton Freiburg)