Sika Geschäftsbericht 2012

Sika für die Zukunft stark aufgestellt

Jan Jenisch, CEO von Sika: „Unsere Mitarbeiter haben hervorragende Resultate in 2012 erzielt und Sika für die Zukunft stark aufgestellt. Wir konnten unsere Investitionen in die Wachstumsmärkte beschleunigen und haben in verschiedenen Ländern neue Fabriken und Produktionslinien eröffnet. Die Umsätze in den Schwellenmärkten sind 2012 zweistellig gewachsen und generieren bereits 37% unseres Konzernumsatzes und über 40% unseres Gewinns. Das Sika Wachstumsmodel hat auch unter den schwierigen ökonomischen Rahmenbedingungen in 2012 funktioniert. Mit der Kompetenz und dem hohen Engagement unserer Mitarbeiter sind wir zuversichtlich, auch in 2013 eine weitere Umsatz- und Gewinnsteigerung zu erzielen.“

 

Rekordumsatz dank starkem Wachstum in den Schwellenmärkten

Sika steigerte im Geschäftsjahr 2012 den Umsatz um 5.8% auf den Rekordumsatz von CHF 4 829 Mio. (Vorjahr: CHF 4 564 Mio.). In Lokalwährungen stieg der Umsatz um 5.3%. Darin enthalten ist ein Akquisitionseffekt von 3.5%. Wechselkursveränderungen wirkten sich mit 0.5% positiv aus. Die schwache Nachfrage aus Europa konnte Sika dank der globalen Präsenz kompensieren. Das Wachstum in den Schwellenländern betrug 10.7%.

Den Sika Geschäftsbericht 2012 finden Sie unter annualreport.sika.com